• Bewusst atmen und leben
    enthält Werbung,  Motivation und Meditation

    Mehr Energie – bewusst atmen

    Wer sagt eigentlich wie man richtig atmet? Jeder Mensch kann Yoga üben – solange er atmet. (Sri Patthabi Jois) Der Atem ist essentiell. Für Yoga, für Entspannung und Meditation. Aber eigentlich auch für’s ganze Leben. Im Yoga geht man davon aus, dass man mit dem Atem Prana aufnimmt. Einfach übersetzt ist Prana Gottesenergie oder Lebensenergie. Logisch – auch wissenschaftlich betrachtet – denn mit dem Atmen nehmen wir Sauerstoff aus der Luft auf. Sättigen unsere Blutkörperchen damit, welche mit der gesamten „Atemenergie“ direkt ins Herz gelangen und von da aus den ganzen Körper versorgen. Gleichzeitig stößt der Ausatem Kohlendioxid aus – also Gift für unsere Lungen (mit dem wir wiederum Pflanzen…

  • 10 Tipps für einen Urlaub mit Ayurveda
    Ayurveda-Tipps,  enthält Werbung

    Ayurveda auf Tour

    Als Yoga-Mama ist vollkommen klar, dass meine Yoga-Matte in keinem Urlaub mehr fehlen darf. Aber wie mach‘ ich das mit meinen Ayurveda-Gewürzen und Lebensmitteln. Meine Ess- und Trinkgewohnheiten werde ich doch im Urlaub nicht vollkommen außer Acht lassen. Klar, ist der Urlaub dafür da auch mal ein wenig inkonsequent zu sein. Mal ein Glas Wein oder ein leckeres Croissant darf bei einem Urlaub an der Côte d’Azur nicht fehlen. Doch meine ayurvedische Ernährung während ein oder zwei Wochen komplett einzustellen, das ist mittlerweile undenkbar für mich. Warum? Weil ich sämtliche Nahrungsmittelunverträglichkeiten wieder „auf dem Tisch“ hätte – inklusive (natürlich) regelmäßiger Bauchschmerzen. Also habe ich mir im Vorfeld Gedanken gemacht WAS…

  • Badam-Milch
    Ayurveda-Tipps,  Rezept

    Ayurveda hilft: PMS und Stimmungsschwankungen

    Blog-Serie Rasayanas Heute gibt es hier das vorerst letzte Rezept zu meiner Blog-Serie über die Rasayanas – die lebensverlängernden und verjüngenden Lebensmittel im Ayurveda. Wie es überhaupt erst zum Prozess des Alterns kommt, habe ich hier schon einmal aufgeschrieben. Und auch, wie Ayurveda ansetzen kann. Die letzten beiden Rezepte waren süß: Amla-Milch und Rasayana-Pralinen. Auch heute wird wieder süß gekocht und zwar „Badam-Milch“. Während es letztes mal bei den Pralinen, mit ihren vielen guten und gesunden Zutaten, oft um das Thema Potenz ging und damit mehr oder weniger um das männliche Geschlecht (wobei die Pralinen ebenfalls die Fruchtbarkeit von Frauen fördern sollen, dank Vitamin E). So soll es hier und…

  • Pralinen ohne Zucker
    Ayurveda-Tipps,  Rezept

    „Ordentlich Nüsse“ – Pralinen für ein erfülltes Liebesleben?!

    Blog-Serie Rasayanas Die kommenden Wochen will ich euch auf dem Blog unterschiedliche Rasayana-Rezepte vorstellen. Rasayana, das ist der „Wissenschafts-Zweig“ des Ayurveda, der sich mit der „Umkehr des Alterungsprozesses“ beschäftigt. (Hier habe ich schon mal mehr über das sogenannte „inflamm aging“ und den Ursprung des Rasayana geschrieben.) In meiner Blog-Serie über die Rasayanas will ich Dir insgesamt drei Rezepte anbieten, mit denen Du die Rasayanas einfach in Deinen Familien-Alltag integrieren kannst. Letzte Woche ging es um die Amla-Milch am Morgen, die die Verdauung und den Körper für den Tag anregt und Giftstoffe ausleitet. Eine weitere süße Leckerei des Ayurveda sind die Rasayana-Pralinen. Die Zutaten habe ich recherchiert und dann einfach geschmacklich ausprobiert.…