• 10 Tipps für einen Urlaub mit Ayurveda
    Ayurveda-Tipps,  enthält Werbung

    Ayurveda auf Tour

    Als Yoga-Mama ist vollkommen klar, dass meine Yoga-Matte in keinem Urlaub mehr fehlen darf. Aber wie mach‘ ich das mit meinen Ayurveda-Gewürzen und Lebensmitteln. Meine Ess- und Trinkgewohnheiten werde ich doch im Urlaub nicht vollkommen außer Acht lassen. Klar, ist der Urlaub dafür da auch mal ein wenig inkonsequent zu sein. Mal ein Glas Wein oder ein leckeres Croissant darf bei einem Urlaub an der Côte d’Azur nicht fehlen. Doch meine ayurvedische Ernährung während ein oder zwei Wochen komplett einzustellen, das ist mittlerweile undenkbar für mich. Warum? Weil ich sämtliche Nahrungsmittelunverträglichkeiten wieder „auf dem Tisch“ hätte – inklusive (natürlich) regelmäßiger Bauchschmerzen. Also habe ich mir im Vorfeld Gedanken gemacht WAS…

  • enthält Werbung,  Lotte privat,  Yoga im Mama-Alltag

    Geiler Arsch – Dank Yoga

    Ich greife mal in die „Texter-Trick-Kiste“ und wähle einen bewusst SEHR PROVOKATIVEN Titel. Aber provozieren will ich auch mit diesem Beitrag über die Figur, und was Yoga alles mit dieser tollen Figur anstellen kann. Es provoziert mich nämlich selbst, was gerade wieder alles im Internet kursiert, was Yoga alles Tolles kann oder besser mit einem anstellt. Verrückt ist das! Hier möchte ich mal mit den Vorurteilen aufräumen – zum Beispiel, dass Du einen geilen Arsch durch Yoga bekommst. Genau diese Vorurteile, machen Yoga nämlich für alle „normale Menschen“ mit den „üblichen Schönheitsmakeln“ (die eigentlich gar keine sind – aber dazu später) schlichtweg UNSYMPATISCH. Schließlich wird einem durch die reißerischen Formulierungen…

  • Wer ist Dein wichtigster Lehrer
    enthält Werbung,  Motivation und Meditation

    Der Lehrer in Dir

    Lehren ist Lernen ist Lehren ist Lernen ist Lehren… Im Yoga gibt es die unterschiedlichsten Richtungen, Schulen und (Ur-)Gelehrte. Ich habe mich eine Zeit lang gefragt, warum es denn so wichtig ist, dass die ganzen (guten) Yoga-Lehrer ihre eigenen Lehrer und Gurus aufzählen wie Trophäen… Ja, bei einigen ist es sicherlich ein Trophäen-Sammeln. Aber gerade lese ich ein sehr gutes Buch von Frank Mühlhäuser: „Der Yoga des Lehrens – Didaktik und Selbstmanagement für Yoga-Lehrende“ (Amazon Books on Demand), welches mir meine Yoga-Lehrerin empfohlen hat. Und darin wird mir die Theorie nahe gebracht, dass der Lehrende auch immer den Geist (oder Spirit) seines Lehrenden an den „Studierenden“ (im Yoga ein schönerer…