• Der Drehsitz tut vor allem Deiner geplagten Wirbelsäule gut
    enthält Werbung,  Yoga im Mama-Alltag

    Der Drehsitz – für ein starkes Rückrat

    Der Drehsitz, oder Ardha Matsyendrasana hat, wie jedes Asana im Yoga körperliche Vorzüge und natürlich auch psychische und mentale. Dieses Asana dient vor allem dazu sich „auszugleichen“. Drehungen sind im Yoga „ordnende Übungen“ (Helga Pfretzschner: Yoga-Üben in Schritten, vianova-Verlag 2012,IV: S. 175). Gerade Mütter von kleinen Kindern kommen buchstäblich ganz schief daher, da sie meist eine bevorzugte Seite haben, auf der sie ihr Kind tragen. Die Folgen wirken sich auf die Wirbelsäule aus und damit auf das gesamte Gesundheitssystem des Körpers – den Gang, das Lymphsystem und damit auch Schmerzrezeptoren (in Kopf oder Rücken). Mit diesem Asana will ich „Werbung“ dafür machen, dass vor allem die hart arbeitenden Mütter wieder…

  • nachspüren_06
    Lotte privat,  Motivation und Meditation

    Nachspüren statt nachdenken

    Ein Wochenende zum „nachspüren“ Das erste Wochenende meiner Yoga-Ausbildung liegt hinter mir und ich denke noch einmal über das nach, was ich erlebt habe. Aber ein besserer Begriff wäre „nachspüren„. Denn das war nebenbei auch eines der häufigsten Worte, das während der drei Tage in der Sportschule fiel. Einigen Teilnehmerinnen, sagte der Begriff zunächst nichts. Doch da meine Lehrerin die Aussage prägte „Nachspüren ist besser als nachdenken!“ lag mir die ruhige Herangehensweise und das Nachspüren sehr. Doch – stopp – Was ist „nachspüren“? Nachspüren passiert im Yoga immer nach dem längeren Halten von Asanas (Yoga-Haltungen) einer Reihe (oder auch Vinyasa-Flow) oder anderer (Atem-)Technik… Das heißt, dass in einer angenehmen, nahe…

  • Lotte will's wissen
    Interview

    Kundalini-Yoga-Lehrerin Niki Sada Nam über ihre Arbeit und ihr Leben

    Heute präsentiere ich euch ein Interview mit einer ganz besonderen Persönlichkeit: Niki Sada Nam. Ihr Name bedeutet „Die Prinzessin, die sich im Namen Gottes findet“. Sada Nam bedeutet auch „Truth Speaker“. Sie geht ihrer Bestimmung nach und hat das Glück „ihrem Dharma“ zu folgen. Sie sagt von sich „God is my employer“ – „Ich arbeite für das Universum“. Dort wo man sie braucht, kommt sie hin um zu helfen mit den psychotherapeutischen Praktiken und dem intensiv verinnerlichten Kundalini Yoga. Niki Sada Nam ist Psychotherapeutin, Yoga-Lehrerin und Life Coach. Damit kommt sie viel herum in der Welt und lebt / lebte einen Teil ihres Lebens unter anderem in Hollywood (Kalifornien). Sie…

  • Wer ist Dein wichtigster Lehrer
    enthält Werbung,  Motivation und Meditation

    Der Lehrer in Dir

    Lehren ist Lernen ist Lehren ist Lernen ist Lehren… Im Yoga gibt es die unterschiedlichsten Richtungen, Schulen und (Ur-)Gelehrte. Ich habe mich eine Zeit lang gefragt, warum es denn so wichtig ist, dass die ganzen (guten) Yoga-Lehrer ihre eigenen Lehrer und Gurus aufzählen wie Trophäen… Ja, bei einigen ist es sicherlich ein Trophäen-Sammeln. Aber gerade lese ich ein sehr gutes Buch von Frank Mühlhäuser: „Der Yoga des Lehrens – Didaktik und Selbstmanagement für Yoga-Lehrende“ (Amazon Books on Demand), welches mir meine Yoga-Lehrerin empfohlen hat. Und darin wird mir die Theorie nahe gebracht, dass der Lehrende auch immer den Geist (oder Spirit) seines Lehrenden an den „Studierenden“ (im Yoga ein schönerer…